Medizinische Facharztpraxis für Innere Medizin, Angiologie, Diabetologie und Gastroenterologie, Dr. med Ralf Böhmer, Michael Rachold und Dr. med Imke Beeck

 

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, wir freuen uns Sie auf unserer Praxishomepage begrüßen zu dürfen! In den folgenden Abschnitten versuchen wir Ihnen einen Überblick über unser Leistungspektrum, unser Team und über uns zu vermitteln.

 

Unser Spektrum

 

Dr. BoehmerGastroenterologie

befasst sich mit Diagnostik, Therapie und Prävention von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie der mit diesem Trakt verbundenen Organe Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse. Schwerpunkte innerhalb des Fachgebietes sind die Endoskopie, die Hepatologie und die gastroenterologische Onkologie. Wichtige gastroenterologische Erkrankungen sind beispielsweise Ulkuserkrankungen (Magenulkus und Duodenalulkus), Tumoren des Verdauungstraktes (Kolonkarzinom), Lebererkrankungen wie Leberzirrhose und Hepatitis, Darmerkrankungen wie Zöliakie oder die entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Eine große Gruppe von Erkrankungen umfasst die sogenannten Funktionsstörungen
(funktionelle Dyspepsie, Reizdarmsyndrom).


M. RacholdAngiologie/GefÄßmedizin

ist der Bereich der Inneren Medizin, der sich mit der Erkennung und Behandlung von Gefäßerkrankungen beschäftigt. Die Krankheitsbilder umfassen Erkrankungen des vom Herzen wegführenden Gefäßsystems (Arterien) sowie des zum Herzen hinführenden Gefäßsystems (Venen, Lymphgefäße).

Bei den Erkrankungen der Arterien dominiert die Arteriosklerose, die zur Ausbildung von Wandablagerungen (Plaques), Engstellen (Stenosen) oder Verschlüssen führen kann. Von besonderer Relevanz hinsichtlich Häufigkeit und klinischer Folgen sind dabei:

* die periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) der Becken- und Beinarterien
* die Engstellen der Halsschlagadern (Arteria carotis)
* die Engstellen der Nierenarterien und Eingeweidearterien
(Mesenterialgefäße)

Ferner betreffen das arterielle Gefässstromgebiet:

* Aneurysmen (Ausweitungen)
* Embolien (Gerinnselbildungen mit Verschleppung in kleinere Gefäße)
* Gefäßmissbildungen und entzündliche Gefäßerkrankungen
(Vaskulitiden)

Die venösen Erkrankungen umfassen:

* das Krampfaderleiden (Varikosis) als Schwäche des oberflächlichen
Venensystems mit unterschiedlichen Ausprägungsformen
* die chronisch venöse Insuffizienz als Schwäche des tiefen
Venensystems
* die Venenthrombose mit der möglichen Folge eines postthrombotischen
Syndroms/offenen Beines
* oberflächliche Venenentzündungen